Lauftipps,

Laufen im Sommer: Wie man einen kühlen Kopf bewahrt

Chepko Danil/Fotolia.com
Chepko Danil/Fotolia.com

Chepko Danil/Fotolia.com

Auch im heißesten Sommer sollte man seine Laufschuhe nicht einfach nur in der Ecke vergammeln lassen.

Loslaufen lautet unser Schlüsselwort für deinen sportlichen Erfolg. Wir haben vier Tipps um auch im Sommer unbeschwert laufen zu können.

Auf den Flüssigkeitshaushalt achten

Trinken, trinken, trinken – und das, vor allem zur heißen Sommer Jahreszeit.

Das durch den Sport verursachte Schwitzen führt bei zu geringer Wasserzufuhr zur Dehydrierung, weshalb Experten empfehlen 45 bis 30 Minuten vor Beginn des Trainings einen halben Liter Wasser zu trinken. Auch während des Trainings solltest du auf einen kräftigen, regelmäßigen Schluck aus der Wasserflasche nicht verzichten.

Atmungsaktive Kleidung

Atmungsaktiv sind wasserdichte Materialien, welche Schweiß nach außen entweichen lassen, wodurch der ausgeglichene Feuchtigkeitstransport ermöglicht wird. Ob in den Geschäften der Stadt oder den lokalen Einkaufszentren, fündig wird man nahezu überall auf der Suche nach atmungsaktiver Sportbekleidung. Weiters empfehlen wir Kopfbedeckung, denn die heißen Sonnenstrahlen können schnell erbarmungslos werden.

Die richtige Umgebung

Beim Laufen im Sommer solltest du darauf achten die richtige Umgebung zu wählen. Beispiele dafür wären entlang von kühlen Flüssen wie der Mur oder den schattigen Wäldern. Auf steilen Hanglagen länger bergaufzulaufen solltest du vermeiden. Bevor du also losläuft solltest du erst die Temperaturen beachten und je nachdem deine Laufroute wählen.

Die passende Uhrzeit

30°C sind im Sommer auch im Schatten keine Seltenheit. Generell spielt die Uhrzeit beim Sommersport nicht nur für deinen Kreislauf eine bedeutendere Rolle als gedacht. Um Schwindel und eventuell sogar einen Sonnenbrand zu vermeiden solltest du keinesfalls zur Mittagszeit laufen. Wenn die pralle Mittagssonne also ihren Höchststand erreicht hat, dann befinde dich unbedingt im Schatten. Nutze den kühleren Morgen und Abend aus und lauf los! Es gibt nichts Schöneres als vor, während oder nach seinem Lauftraining den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang genießen zu können.

Laufen zu gehen stärkt nicht nur die Ausdauer sondern tut auch der Seele gut!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Umsetzten unserer Tipps und jetzt nichts wie los…

Teilen: