Berge, Wiesen und Täler, das ist es was unser schönes Österreich, vor allem die Steiermark ausmacht. Wir sind umgeben von wunderschönen Wandergebieten, wie zum Beispiel dem Hochschwabgebiet oder den Dachstein. Um diese auch perfekt nutzen zu können haben wir hier ein paar Tipps für dich:

Gut beschuht

Je weiter der Weg, desto besser muss der Schuh sitzen. Vor allem wenn man längere Distanzen zurücklegt, ist es wichtig dass du einen guten Schuh aus gutem Material hast, der gut sitzt. Nichts ist schlimmer als unterwegs draufzukommen, dass der Schuh reibt und du eine Blase bekommst. Geh’ dein Schuhwerk zuerst ein paar Mal auf kurzen Strecken ein, um deinen Fuß optimal daran zu gewöhnen.

Zwiebelprinzip, aus Prinzip!

Wer sich bewegt, schwitzt. Wer schwitzt, will unnötige Kleidung loswerden. Ist doch logisch. Daher ist es wichtig, dass du dich im Zwiebelprinzip kleidest. So kannst du dich Stück für Stück ausziehen und bist auch trotzdem bei kühlen Temperaturen bestens bekleidet. Denk aber auch an trockene Ersatzkleidung und Stirnband oder Haube, falls sich dein Ziel auf einer größeren Höhe befindet.

Übung macht den Meister – oder die Kondition

Vielleicht solltest du als erstes Ziel nicht gerade den Großglockner oder den Grimmig wählen. Kleine Wandertouren auf die umliegenden Almen bieten gemütliche Einsteigertouren um die Kondition optimal aufzubauen. Du wirst sehen, es wird mit jedem Mal besser gehen!

Adventure Time – Besser später als zu früh

Klettersteige, schmale und steile Wege, ebenso wie unwegsames Gelände sind nichts für Einsteiger. Besser ist es wenn du dich vorab informierst, wie welche Route verläuft. Infos findest du dazu beispielsweise unter www.bergfex.at. Abenteuer kannst du, wenn du etwas geübter bist, immer noch genug erleben!

2019-07-19T08:29:47+02:00Lauftipps|